Wir gehen voran für Klimaneutralität

Auch 2021 bleibt Fritz Wahr Energie klimaneutral gestellt (durch Klimaschutzzertifikat)

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und betrifft uns alle. Doch kann man als Energieversorger klimaneutral sein? Wir haben diese Herausforderung angenommen und uns bereits im Jahr 2018 dazu entschlossen, die Konsequenzen dringend erforderlicher Klimaschutzmaßnahmen mitzutragen und selbst aktiv zu werden. Seitdem lassen wir in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Nachhaltigkeitsberater Fokus-Zukunft regelmäßig unsere eigenen CO2-Emissionen errechnen, um diese durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten zu kompensieren und gleichzeitig in Klimaschutzprojekte zu investieren. So bleiben Fritz Wahr Energie und BWW Energie auch weiterhin klimaneutrale Unternehmen!

 

Unser Projekt 2021

Durch den Kauf von 150.000 Klimazertifikaten unterstützen wir in diesem Jahr ein modernes Kraftwerkprojekt in Indien, durch das Treibhausgase reduziert und klimaneutral Strom in der Region der Stadt Rajahmundry im Ost Godavari Distrikt (in Andhra Pradesh) erzeugt werden kann.

Das Projekt reduziert Treibhausgas-Emissionen durch die Verwendung eines weniger treibhausgasintensiven Brennstoffs (Erdgas) und einer, im Vergleich zu Kohle wesentlich effizienteren Stromerzeugung in Form eines Kombikraftwerksbetriebs. Die Projektaktivität wird somit dazu beitragen, die Treibhausgasemissionen und das Leistungsdefizit an Energie in dieser Region deutlich zu verringern.

Mehr über dieses und unsere anderen Klimaschutzprojekte finden Sie hier.

 

Klimaneutral gestelltes Heizöl, Strom aus erneuerbaren Energien

Kunden von Fritz Wahr Energie können selbst aktiv den Klimaschutz unterstützen. Bei der Verwendung von Heizöl entstehen CO2-Emissionen, welche zum Treibhauseffekt auf der Erde beitragen. Diese Emissionen können zwar nicht vermieden, aber durchaus kompensiert werden. Deswegen bieten wir klimaneutral gestelltes Heizöl an. Unsere Produkte Premiumheizöl und Heizöl Bio Premium tragen das Siegel „Klimaneutrales Produkt“. Kunden, die sich dafür entscheiden, leisten einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz – und das geht so:

Wer klimaneutrales Heizöl kauft, akzeptiert einen kleinen Preisaufschlag bei der Heizölbestellung, der dann in Klimaschutzprojekte investiert wird. Heizölkunden, die mit ihrer Heizung CO2-Emissionen verursachen, stellen sich durch den Kauf von CO2-Zertifikaten also rein rechnerisch wieder klimaneutral, indem sie über den Aufschlag in Aufforstungsprojekte oder in die nachhaltige Energieerzeugung in Entwicklungsländern investieren.

Auch bei der Stromversorgung können wir Ihnen umweltschonende Produkte anbieten. Mit Shell Energy haben wir dazu den idealen Partner für den Bereich Strom finden können. Alle Strom-Tarife bestehen bereits zu 100 % aus erneuerbaren Energien und erfüllen die anspruchsvollen Anforderungen des Qualitätssiegels „RenewablePLUS“, das jährlich durch den TÜV Rheinland auf die Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien hin überprüft wird.

 

Selbst aktiv werden

Wenn Sie herausfinden möchten, welchen Einfluss Ihr persönlicher Lebensstandard auf das Klima hat, besuchen Sie doch den CO2-Rechner von KlimAktiv. Dort können Sie nicht nur Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck berechnen, sondern erhalten auch wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Klimabilanz im Alltag senken können.

Zum CO2-Rechner

Alle Nachrichten
Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.