„Zauberformel E-Fuels“

Verbrennungsmotoren könnten schon heute klimaneutral fahren

Rein theoretisch könnten bereits heute Autos mit Verbrennungsmotoren klimaneutral fahren. Möglich machen sollen das so genannte E-Fuels, synthetische Kraftstoffe welche durch Strom aus Wasser und Kohlendioxid (CO2) hergestellt werden. Diese gelten als annähernd CO2-neutral, da bei der Herstellung fast so viel Kohlendioxid aus der Atmosphäre gebunden wird, wie später bei der Verbrennung entsteht. Doch wie ist das möglich? Und gibt es an dieser Innovation auch Kritikpunkte?

Da hinter der Herstellung von synthetischem Kraftstoff ein aufwendiger Prozess steht, wäre eine komplette Umstellung auf E-Fuels nicht effizient – aber auch gar nicht notwendig. Vielmehr bieten E-Fuels die Möglichkeit ein wichtiger Wegbereiter in der Energiewende zu sein, der bereits jetzt einen Unterschied machen kann.

In der letzten Woche haben wir Ihnen in unserem Blog dazu schon ein Experten-Interview aus dem „Schwarzwälder Boten“ empfohlen (Hier gehts zum Beitrag). Nun ist im „Schwarzwälder Boten“ ein weiterer Artikel über E-Fuels erschienen, den wir Ihnen an dieser Stelle empfehlen möchten:

Zum Artikel

Quelle: „Zauberformel E-Fuels“, Bericht von Annika Grah, erschienen am 6. Juli 2019 im „Schwarzwälder Boten“
Alle Nachrichten